Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Diuretikum

Bedeutungen: Mittel zur Förderung der Harnausscheidung {FAL}.

Beispiele: Kaffee wirkt bei vielen Leuten als Diuretikum. In diesem Falle muss ich ein Diuretikum verschreiben.

Grammatik: Substantiv, Neutrum, Plural: Diuretika

Herkunft: zu Diarese = Harnausscheidung, von griech. di- = durch + ouretikos = das Harnen betreffend, zu ouresis = das Harnen + -um = lat. Suffix zur Bildung sächlicher Substantiva {ouretikos: Spek. FAL}

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Diuretikum Bedeutung, Definition Diuretikum Definition, Begriffserklärung Diuretikum Begriffserklärung, Worterklärung Diuretikum Worterklärung, definiere Diuretikum definiere, definiere:Diuretikum, definiere: Diuretikum, Herkunft Diuretikum Herkunft, Etymologie Diuretikum Etymologie, was ist Diuretikum, was ist das Diuretikum, was ist ein Diuretikum, was ist was Diuretikum, was bedeutet Diuretikum, was heißt Diuretikum, woher kommt das Wort Diuretikum, woher stammt das Wort Diuretikum,