Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

DIN C5

Bedeutungen: bezieht sich auf ein normiertes, ursprünglich aus Deutschland stammendes, heute in vielen Teilen der Welt gebräuchliches Kuvertformat mit den Maßen 162 × 229 mm, um Druckerzeugnisse des Formats DIN A5 zu verpacken. [Bei DIN C5 handelt es sich um eine fünfmalige Halbierung des Referenzformats DIN C0 bzw. um eine Halbierung des Formats DIN C4.] {FAL}.

Beispiele: Ich hätte gerne Kuverts im Format DIN C5.

Grammatik: Gattungsname

Herkunft: DIN: bezieht sich auf eine Norm des Deutschen Instituts für Normung; C: bezieht sich auf eine willkürlich gewählte Bez. für die Norm von Umschlägen und Mappen; 5: bezieht sich auf die fünfmalige Halbierung des Referenzformats A0

Synonyme: Kurzform: C5

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung DIN C5 Bedeutung, Definition DIN C5 Definition, Begriffserklärung DIN C5 Begriffserklärung, Worterklärung DIN C5 Worterklärung, definiere DIN C5 definiere, definiere:DIN C5, definiere: DIN C5, Herkunft DIN C5 Herkunft, Etymologie DIN C5 Etymologie, Synonyme DIN C5 Synonyme, was ist DIN C5, was ist das DIN C5, was ist was DIN C5, was bedeutet DIN C5, was heißt DIN C5, woher kommt das Wort DIN C5, woher stammt das Wort DIN C5,