Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Boudoir

Bedeutungen: frz.: 1. kleineres, elegantes und meist luxuriös ausgestattetes Damenzimmer, das zum Schlafen, zum Entspannen, zum Ankleiden, zur Unterhaltung oder zum Empfang männlichen Besuches dient und seinen Ursprung in französischen Schlössern des 18. Jh. hat {FAL}; 2. übertr.: ein eleganter Raum, der einem Boudoir (»1.) ähnelt, aber für andere Zwecke verwendet wird, wie z.B. als Bar oder als Antiquitätenshow- oder Verkaufsraum {Spek. FAL}.

Beispiele: 1. Sie zog sich ins Boudoir zurück. Mein Gott, die Inneneinrichtung dieses Boudoirs muss ein Vermögen gekostet haben. 2. Lass uns ins Boudoir (in die Bar) gehen und darauf anstoßen. Diese Statue habe ich im Boudoir (im Antiquitätenraum) gefunden.

Grammatik: Substantiv, Neutrum

Herkunft: von frz. boudoir in ders. Bed., auch Schmollwinkel, also kleines Zimmer, in das man sich zurückziehen kann, wenn man schlechte Laune hat, zu bouderie = schlechte Laune, zu bouder = schmollen, maulen

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Boudoir Bedeutung, Definition Boudoir Definition, Begriffserklärung Boudoir Begriffserklärung, Worterklärung Boudoir Worterklärung, definiere Boudoir definiere, definiere:Boudoir, definiere: Boudoir, Herkunft Boudoir Herkunft, Etymologie Boudoir Etymologie, was ist Boudoir, was ist das Boudoir, was ist ein Boudoir, was ist was Boudoir, was bedeutet Boudoir, was heißt Boudoir, woher kommt das Wort Boudoir, woher stammt das Wort Boudoir,