Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

unprätentiös

Varianten: selten: unprätenziös

Bedeutungen: bildungssprachl., bes. von Werken aller Art: man sagt, etwas sei unprätentiös, wenn es nicht vorzugeben versucht, anspruchsvoller zu sein, als es tatsächlich ist {FAL}.

Beispiele: Dies ist ein völlig unprätentiöser Film.

Grammatik: Adjektiv

Herkunft: un- = Präfix, das zur Negation verwendet wird;
prätentiös: von frz. prétentieux, Femininum: prétentieuse in ders. Bed., zu prétendre = beanspruchen, verlangen, zu lat. praetendere = vorschützen, vorgeben, eigtl. = hervorstrecken

Synonyme: bescheiden

Antonyme: prätentiös

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung unprätentiös Bedeutung, Definition unprätentiös Definition, Begriffserklärung unprätentiös Begriffserklärung, Worterklärung unprätentiös Worterklärung, definiere unprätentiös definiere, definiere:unprätentiös, definiere: unprätentiös, Herkunft unprätentiös Herkunft, Etymologie unprätentiös Etymologie, Synonyme unprätentiös Synonyme, Antonyme unprätentiös Antonyme, was ist unprätentiös, was ist das unprätentiös, was ist eine unprätentiös, was ist was unprätentiös, was bedeutet unprätentiös, was heißt unprätentiös, woher kommt das Wort unprätentiös, woher stammt das Wort unprätentiös,