Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

trocken

Bedeutungen: nicht komplett, von alkoholischen Getränken: 1. a) herb, wenig süß {FAL}; b) einer der Geschmacksgrade von Wein oder Schaumwein (mit Kohlendioxid durchsetztes Weingetränk wie z.B. Sekt), der durch einen relativ geringen Anteil an unvergorenem (nicht in Alkohol umgewandelten) Zucker gekennzeichnet ist und daher wenig süß schmeckt und einen relativ hohen Alkoholanteil hat {FAL}; 2. frei von der Sucht nach alkoholischen Getränken {FAL}.

Beispiele: 1. Bei uns finden Sie eine große Auswahl an trockenen Weinen. 2. Er ist schon seit Jahren trocken.

Grammatik: Adjektiv

Herkunft: von mhd. trucken, ahd. truckan in ders. Bed., weitere Herkunft ungeklärt

Synonyme: engl.: dry

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung trocken Bedeutung, Definition trocken Definition, Begriffserklärung trocken Begriffserklärung, Worterklärung trocken Worterklärung, definiere trocken definiere, definiere:trocken, definiere: trocken, Herkunft trocken Herkunft, Etymologie trocken Etymologie, Synonyme trocken Synonyme, was ist trocken, was ist das trocken, was ist was trocken, was bedeutet trocken, was heißt trocken, woher kommt das Wort trocken, woher stammt das Wort trocken,