Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Trias

Bedeutungen: 1. Geologie: erdgeschichtliche Periode, von etwa 248 bis 205 Mio. Jahre vor der Zeitrechnung. Das Trias markierte den Beginn des Mesozoikums (Erdmittelalters) und war gekennzeichnet durch ein extrem trockenes und heißes Klima sowie den Beginn des Auseinanderbrechens des Superkontinents Pangäa (Urkontinent, der die gesamte Landmasse der Erde in sich vereinigte), der im Perm gebildet wurde. [Das Trias wird unterteilt in die Epochen Buntsandstein, Muschelkalk sowie Keuper.] {FAL}; 2. bildungssprachl.: Dreizahl, Dreiheit {nach DUD}; 3. Linguistik: Satz, der aus einem dreiteiligen Gefüge besteht {Zitat WAH}.

Beispiele: 1. Das Trias folgte auf das Perm. 2. Man könnte die Dreifaltigkeit auch Trias nennen, wenn man wollte. 3. Alles rennt, rettet, flüchtet {Schiller in „die Glocke“}.

Grammatik: Substantiv, Neutrum, ohne Plural

Herkunft: von spätlat. trias, von griech. trias = Dreizahl, Dreiheit, zu treis = drei, da im Trias drei typische Gesteinsschichten zu finden sind

Synonyme: 1. Triasformation

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Trias Bedeutung, Definition Trias Definition, Begriffserklärung Trias Begriffserklärung, Worterklärung Trias Worterklärung, definiere Trias definiere, definiere:Trias, definiere: Trias, Herkunft Trias Herkunft, Etymologie Trias Etymologie, Synonyme Trias Synonyme, was ist Trias, was ist das Trias, was ist ein Trias, was ist was Trias, was bedeutet Trias, was heißt Trias, woher kommt das Wort Trias, woher stammt das Wort Trias,