Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Schnösel

Bedeutungen: umgangssprachl., abwertend: mehr oder weniger überheblicher, eingebildeter, ungezogener, meist jüngerer Bursche {FAL}.

Beispiele: Junge Schnösel haben hier nichts zu suchen. Was, du hast dich tatsächlich in diesen Schnösel verliebt?

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: zu niederd. snodder = Nasenschleim, eigtl. = jemand, der sich die Nase nicht geputzt hat

Synonyme: schweiz., Dialekt: Schnodderi

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Schnösel Bedeutung, Definition Schnösel Definition, Begriffserklärung Schnösel Begriffserklärung, Worterklärung Schnösel Worterklärung, definiere Schnösel definiere, definiere:Schnösel, definiere: Schnösel, Herkunft Schnösel Herkunft, Etymologie Schnösel Etymologie, Synonyme Schnösel Synonyme, was ist Schnösel, was ist das Schnösel, was ist ein Schnösel, was ist was Schnösel, was bedeutet Schnösel, was heißt Schnösel, woher kommt das Wort Schnösel, woher stammt das Wort Schnösel,