Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

schal

Bedeutungen: 1. von Getränken: durch zu langes Stehen nicht mehr den geschmacklichen Erwartungen entsprechend, z.B. weil die Kohlensäure entwichen ist {FAL}; 2. übertr.: nicht mehr den Erwartungen entsprechend, weil etwas seinen anfänglichen Reiz verloren hat {FAL}; 3. Redewendung: einen schalen Geschmack im Mund (haben) = ein Gefühl der Enttäuschung (verspüren) {FAL}.

Beispiele: 1. Dieses schale Bier darfst du selbst trinken. Die Kola schmeckte schal. 2. Je älter er wurde, desto schaler kam ihm das Leben vor. So ein schaler (langweiliger) Witz! 3. Was blieb, war nichts als ein schaler Geschmack im Mund.

Grammatik: Adjektiv

Herkunft: von mhd., mniederd. schal = trocken, dürr

Synonyme: 1. abgestanden; 2. reizlos

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung schal Bedeutung, Definition schal Definition, Begriffserklärung schal Begriffserklärung, Worterklärung schal Worterklärung, definiere schal definiere, definiere:schal, definiere: schal, Herkunft schal Herkunft, Etymologie schal Etymologie, Synonyme schal Synonyme, was ist schal, was ist das schal, was ist was schal, was bedeutet schal, was heißt schal, woher kommt das Wort schal, woher stammt das Wort schal,