Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Ringelpietz

Varianten: seltener: Ringelpiez

Bedeutungen: umgangssprachl.: 1. ein ausgelassener, meist spontaner Kreistanz ohne feste Form, wobei häufig der Kinderreim „Ringelringelreihen, wir sind der Kinder dreien, sitzen unterm Hollerbusch, und machen alle Huschhuschhusch!“ gesungen wird {nach WIK}; 2. eine als mehr oder weniger fröhlich und gesellig empfundene Tanz- oder Gruppenveranstaltung {FAL}; 3. abwertend: eine als mehr oder weniger langweilig empfundene Tanz- oder Gruppenveranstaltung {FAL}; 4. salopp: Ringelpietz mit Anfassen = eine als mehr oder weniger erotisch empfundene Tanzveranstaltung mit harmlosem Befummeln {FAL}; 5. übertr.: ein Dreher irgendwelcher Art {FAL}.

Beispiele: 1. Lasst uns Ringelpietz tanzen! 2. Lasst uns wieder einmal zum Ringelpietz gehen! 3. Dieser Ringelpietz kann mir gestohlen bleiben. 4. Heute gibt’s wieder Ringelpietz mit Anfassen. 5. Unsere Flieger sind zum Fliegen da, Ringelpietz (ungewollte Dreher am Boden) muss in Zukunft vermieden werden!

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: urspüngl. aus dem Norddeutschen und Berlinerischen; Ringel: in der Bed. von „Kreis“; Pietz: von slaw. piec = singen

Synonyme: 1. Ringelreih(e)n, Ringelreigen

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Ringelpietz Bedeutung, Definition Ringelpietz Definition, Begriffserklärung Ringelpietz Begriffserklärung, Worterklärung Ringelpietz Worterklärung, definiere Ringelpietz definiere, definiere:Ringelpietz, definiere: Ringelpietz, Herkunft Ringelpietz Herkunft, Etymologie Ringelpietz Etymologie, Synonyme Ringelpietz Synonyme, was ist Ringelpietz, was ist das Ringelpietz, was ist ein Ringelpietz, was ist was Ringelpietz, was bedeutet Ringelpietz, was heißt Ringelpietz, woher kommt das Wort Ringelpietz, woher stammt das Wort Ringelpietz,