Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Riesling

Bedeutungen: 1. edle Rebsorte (Traube, aus der Wein gewonnen wird) mit kleinen bis mittelgroßen, dünnschaligen, grünlich- bis goldgelben, süßen und würzigen Trauben, die vor allem in den Flusstälern Deutschlands aber auch in anderen Ländern angebaut wird und aus der Riesling (»2.) hergestellt wird {FAL}; 2. aus den Trauben des Rieslings (»1.) hergestellter, edler Weißwein mit zartem Bukett (Aroma), leichter Säure und mäßigem Alkoholgehalt {nach DUD}.

Beispiele: 1. In dieser Region wird Riesling angebaut. Der Farbe nach zu schließen muss es sich bei dieser Traube um Riesling handeln. 2. Das muss ein Riesling sein. Wollen wir dazu eine Flasche Riesling trinken? Er bevorzugt bulgarische Rieslinge.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: Herkunft ungeklärt

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Riesling Bedeutung, Definition Riesling Definition, Begriffserklärung Riesling Begriffserklärung, Worterklärung Riesling Worterklärung, definiere Riesling definiere, definiere:Riesling, definiere: Riesling, Herkunft Riesling Herkunft, Etymologie Riesling Etymologie, was ist Riesling, was ist das Riesling, was ist ein Riesling, was ist was Riesling, was bedeutet Riesling, was heißt Riesling, woher kommt das Wort Riesling, woher stammt das Wort Riesling,