Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Physiologie

Bedeutungen: 1. a) die funktionellen (einem bestimmten Zweck dienenden) Vorgänge in einem lebenden Organismus wie Verdauung, Atmung, Reproduktion usw. {FAL}; b) Gesamtheit der Lebensfunktionen eines Körpers, die aus dem Transport und der Umwandlung von Stoffen und Impulsen sowie dem Aufbau, dem Umbau und dem Abbau von Struktur bestehen {FAL}. 2. Biologie: Teilgebiet der Biologie, das sich mit den funktionellen Vorgängen wie Verdauung, Atmung, Reproduktion usw. innerhalb eines lebenden, menschlichen, tierischen oder pflanzlichen Organismus befasst {FAL}.

Beispiele: 1. Seine Physiologie scheint bis zu einem gewissen Grade gestört zu sein. 2. Ernährung könnte besser verstanden werden, wenn man besser über Physiologie Bescheid wüsste. Er hat mehrere Jahre Physiologie studiert. Die Physiologie ist noch nicht in der Lage, restlos alle Phänomene im menschlichen Körper zu erklären.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: von griech. physiologia = Naturforschung, naturwissenschaftliche Untersuchung, von physis = das Geschaffene, Geschöpf, zu phyein = erzeugen, hervorbringen, wachsen lassen + logos = Lehre

Antonyme: Anatomie

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Physiologie Bedeutung, Definition Physiologie Definition, Begriffserklärung Physiologie Begriffserklärung, Worterklärung Physiologie Worterklärung, definiere Physiologie definiere, definiere:Physiologie, definiere: Physiologie, Herkunft Physiologie Herkunft, Etymologie Physiologie Etymologie, Antonyme Physiologie Antonyme, was ist Physiologie, was ist das Physiologie, was ist eine Physiologie, was ist was Physiologie, was bedeutet Physiologie, was heißt Physiologie, woher kommt das Wort Physiologie, woher stammt das Wort Physiologie,