Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Perm

Bedeutungen: Geologie: erdgeschichtliche Periode, von etwa 290 bis 248 Mio. Jahre vor der Zeitrechnung. Das Perm markierte das Ende des Paläozoikums (Erdaltertums) und war gekennzeichnet durch ein relativ trockenes Klima, die Heranbildung reicher Salzlagerstätten, die Bildung des Superkontinents Pangäa (Urkontinent, der die gesamte Landmasse der Erde in sich vereinigte) sowie – wahrscheinlich bedingt durch vulkanische Tätigkeit – das größte Artensterben der Erdgeschichte. [Das Perm wird unterteilt in die Epochen Rotliegende sowie Zechstein.] {FAL}.

Beispiele: Das Perm folgte auf das Karbon. So manche Lagune muss im Perm ausgetrocknet sein. Wer das Perm (als Art) überlebte, hatte ein gute Chance, es ins Mesozoikum (Erdmittelalter) zu schaffen.

Grammatik: Substantiv, Neutrum, ohne Plural

Herkunft: benannt nach der Stadt Perm in der ehemaligen UdSSR

Synonyme: Permformation, veraltet: Dyas

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Perm Bedeutung, Definition Perm Definition, Begriffserklärung Perm Begriffserklärung, Worterklärung Perm Worterklärung, definiere Perm definiere, definiere:Perm, definiere: Perm, Herkunft Perm Herkunft, Etymologie Perm Etymologie, Synonyme Perm Synonyme, was ist Perm, was ist das Perm, was ist ein Perm, was ist was Perm, was bedeutet Perm, was heißt Perm, woher kommt das Wort Perm, woher stammt das Wort Perm,