Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Perlmutter

Bedeutungen: die innere Schicht der Schale von Perlmuscheln und einiger Arten von Seeschnecken. Wegen ihrer Härte und ihrer Eigenschaft, im Licht regenbogenfarbig zu schillern, wurde sie vom Menschen von alters her zu Kunst- oder vornehmen Gebrauchsgegenständen wie z.B. Knöpfen oder Kämmen verarbeitet {FAL}.

Beispiele: Dieser Fächer aus Perlmutt(er) ist ganz schön wertvoll. Sie trug einen Kamm aus Perlmutt(er) in ihren Haaren. Der See schimmerte silbrig wie Perlmutter {Zitat DWD}.

Grammatik: Substantiv, Femininum oder Neutrum, ohne Plural

Herkunft: Lehnübertragung von mlat. mater perlarum = Perlmuschel, da die Perlmuschel einer Mutter ähnlich ein Kind (eine Perle) gebärt; später wurde der Begriff auf die innere Schicht der Schale übertragen

Synonyme: Perlmutt

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Perlmutter Bedeutung, Definition Perlmutter Definition, Begriffserklärung Perlmutter Begriffserklärung, Worterklärung Perlmutter Worterklärung, definiere Perlmutter definiere, definiere:Perlmutter, definiere: Perlmutter, Herkunft Perlmutter Herkunft, Etymologie Perlmutter Etymologie, Synonyme Perlmutter Synonyme, was ist Perlmutter, was ist das Perlmutter, was ist ein Perlmutter, was ist eine Perlmutter, was ist was Perlmutter, was bedeutet Perlmutter, was heißt Perlmutter, woher kommt das Wort Perlmutter, woher stammt das Wort Perlmutter,