Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Parodie

Bedeutungen: bildungssprachl.: 1. eine spöttische Nachahmung eines künstlerischen, meist literarischen oder filmischen Werkes, die das Original ins Lächerliche zieht und einen lustigen Effekt erzielt, indem für das Original typische Inhalte unpassend verändert, übertrieben oder verzerrt dargestellt werden {FAL}; 2. ein alternativer, meist spöttischer Text zu einer bestehenden Melodie oder eine alternative Melodie zu einem bestehenden Text {FAL}: 3. Musik: Verwendung von Teilen einer eigenen oder fremden Komposition für eine neue Komposition {nach DUD}.

Beispiele: 1. Der Film „Space Balls” ist eine Parodie auf den Film „Star Wars”. Parodien leben vom Original. 2. Er ist ein Spezialist darin, Parodien zu erfinden. Seine Parodie ist zwischenzeitlich bekannter als das Original. 3. Sein Spätwerk ist größtenteils eine Parodie auf sein Frühwerk.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: von frz. parodie in ders. Bed., von griech. parodia = Nebengesang, zu para = neben, daneben + ode = Lied

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Parodie Bedeutung, Definition Parodie Definition, Begriffserklärung Parodie Begriffserklärung, Worterklärung Parodie Worterklärung, definiere Parodie definiere, definiere:Parodie, definiere: Parodie, Herkunft Parodie Herkunft, Etymologie Parodie Etymologie, was ist Parodie, was ist das Parodie, was ist eine Parodie, was ist was Parodie, was bedeutet Parodie, was heißt Parodie, woher kommt das Wort Parodie, woher stammt das Wort Parodie,