Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Mucke (I)

Bedeutungen: 1. als unangenehm empfundene Eigenart bei Personen oder Haustieren {FAL}; 2. übertr.: von Zeit zu Zeit auftretende kleine Störung bei Maschinen oder Geräten {nach BER}.

Beispiele: 1. Das Pferd hat so seine Mucken. 2. Der Trecker hat so seine Mucken. Wenn du die kleinen Mucken der Maschine kennst, kannst du besser mit ihr umgehen.

Grammatik: Homonym, Substantiv, Femininum

Herkunft: zu mucken in der Bed. von „aufbegehren“

Synonyme: 1. Unart, Laune, Grille

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Mucke Bedeutung, Definition Mucke Definition, Begriffserklärung Mucke Begriffserklärung, Worterklärung Mucke Worterklärung, definiere Mucke definiere, definiere:Mucke, definiere: Mucke, Herkunft Mucke Herkunft, Etymologie Mucke Etymologie, Synonyme Mucke Synonyme, was ist Mucke, was ist das Mucke, was ist eine Mucke, was ist was Mucke, was bedeutet Mucke, was heißt Mucke, woher kommt das Wort Mucke, woher stammt das Wort Mucke,