Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Moos (II)

Bedeutungen: umgangssprachl.: Geld {NSW}.

Beispiele: Wie viel Moos hast du? Rudolf Mooshammer (bayerischer Modezar) besaß so einiges an Moos.

Grammatik: Homonym, Substantiv, Neutrum, ohne Plural

Herkunft: von jidd. maos in ders. Bed., von hebr. ma’oth = Pfennige

Synonyme: Knete, Zaster

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Moos Bedeutung, Definition Moos Definition, Begriffserklärung Moos Begriffserklärung, Worterklärung Moos Worterklärung, definiere Moos definiere, definiere:Moos, definiere: Moos, Herkunft Moos Herkunft, Etymologie Moos Etymologie, Synonyme Moos Synonyme, was ist Moos, was ist das Moos, was ist ein Moos, was ist was Moos, was bedeutet Moos, was heißt Moos, woher kommt das Wort Moos, woher stammt das Wort Moos,