Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Moll (II)

Bedeutungen: Kurzform für Molton, ein weicher, beidseitig aufgerauter Stoff aus Baumwolle, der gerne für Kindertücher, Laken, Unterlagen usw. verwendet wird {FAL}.

Beispiele: Mutter pflegte immer einen Moll zwischen Matratze und Leintuch zu legen, um die Matratze zu schonen.

Grammatik: Homonym, Substantiv, Maskulinum

Synonyme: Molton, Molf

Herkunft: Kurzform für Molton, von frz. molleton in ders. Bed., zu mollet = weich, zart, von lat. mollis = weich

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Moll Bedeutung, Definition Moll Definition, Begriffserklärung Moll Begriffserklärung, Worterklärung Moll Worterklärung, definiere Moll definiere, definiere:Moll, definiere: Moll, Herkunft Moll Herkunft, Etymologie Moll Etymologie, Synonyme Moll Synonyme, was ist Moll, was ist das Moll, was ist ein Moll, was ist was Moll, was bedeutet Moll, was heißt Moll, woher kommt das Wort Moll, woher stammt das Wort Moll,