Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Messias

Bedeutungen: 1. im alten Judentum: höhere Führungsperson, insbesondere ein König oder ein Hohepriester (»2.) {FAL}; 2. im Alten Testament: der im Alten Testament angekündigte Erlöser {Zitat PON}; 3. im neuen Testament: der in Form von Jesus von Nazareth erkannte Erlöser {FAL}; 4. heute, übertr.: Erlöser von Knechtschaft und Unterdrückung {FAL}; 5. scheinbar nur engl.: eifriger Verfechter einer bestimmten Idee oder Sache {FAL}.

Beispiele: 1. Er wurde in einer feierlichen Zeremonie zum Messias gesalbt. 2. Schon lange ist die Rede von einem Messias, der eines Tages die Menschheit befreien wird. 3. Die Christen erkennen in Jesus von Nazareth den Messias. 4. Messias oder Demagoge (Volksverführer), das ist hier die Frage. 5. Nehmt euch in Acht vor den Worten dieses Messias.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum, ohne Plural

Herkunft: von hebr. maschiach = der Gesalbte (lat.: Christus)

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Messias Bedeutung, Definition Messias Definition, Begriffserklärung Messias Begriffserklärung, Worterklärung Messias Worterklärung, definiere Messias definiere, definiere:Messias, definiere: Messias, Herkunft Messias Herkunft, Etymologie Messias Etymologie, was ist Messias, was ist das Messias, was ist ein Messias, was ist was Messias, was bedeutet Messias, was heißt Messias, woher kommt das Wort Messias, woher stammt das Wort Messias,