Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Mechanismus

Bedeutungen: 1. eine mechanische Vorrichtung zur Steuerung und Veränderung von Kräften und Bewegungen {FAL}; 2. etwas, das, nachdem es durch einen äußeren Anstoß einmal in Gang gesetzt wurde, selbsttätig, zwangsläufig und einem bestimmten innewohnenden Muster folgend, abläuft {FAL}; 3. ein gewohnheitsmäßiger Ablauf z.B. von Vorgängen in Behörden und Verwaltungen, von Reaktionen und Gegenreaktionen {nach BER}.

Beispiele: 1. Das ist ein ausgeklügelter Mechanismus. 2. Nachdem dieser Mechanismus einmal in Fahrt gekommen ist, lässt er sich kaum mehr stoppen. 3. Der Mechanismus einer Gerichtsverhandlung ist streng festgelegt.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: von frz. méchanisme in ders. Bed., von griech. mechane = künstliche Vorrichtung, Werkzeug, Hilfsmittel, zu mechos = Mittel, Hilfsmittel

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Mechanismus Bedeutung, Definition Mechanismus Definition, Begriffserklärung Mechanismus Begriffserklärung, Worterklärung Mechanismus Worterklärung, definiere Mechanismus definiere, definiere:Mechanismus, definiere: Mechanismus, Herkunft Mechanismus Herkunft, Etymologie Mechanismus Etymologie, was ist Mechanismus, was ist das Mechanismus, was ist ein Mechanismus, was ist was Mechanismus, was bedeutet Mechanismus, was heißt Mechanismus, woher kommt das Wort Mechanismus, woher stammt das Wort Mechanismus,