Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Mechanik

Bedeutungen: 1. Physik: a) Teilgebiet der Physik, das sich mit der Kraftübertragung mittels direkter Berührung oder Gravitation befasst {FAL}; b) Teilgebiet der Physik, das sich mit Kräften und ihren Wirkungen auf starre und deformierbare Körper befasst {nach WID}; c) Teilgebiet der Physik, das sich mit Kräften und deren Wirkungen auf materielle Objekte befasst, die auf Grund von Berührung, Trägheit oder Gravitation zu Stande kommen {FAL}; d) Teilgebiet der Physik, mit dessen Hilfe sich der Bewegungs- und/ oder Deformationsablauf materieller Objekte [auf Grund der Kenntnis der zu Grunde liegenden Kräfte] berechnen lässt {FAL}; 2. Mechanismus (»1./2.) {FAL}.

Beispiele: 1. Der Grund, weswegen sich die Erde um die Sonne bewegt, ist in der Mechanik zu suchen. 2. Die Mechanik ist im Eimer.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: von lat. ars mechanica in ders. Bed., von griech. mechanike (techne) = Maschinenkunst, zu mechane = künstliche Vorrichtung, Werkzeug, Hilfsmittel, zu mechos = Mittel, Hilfsmittel

Synonyme: 2. Getriebe

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Mechanik Bedeutung, Definition Mechanik Definition, Begriffserklärung Mechanik Begriffserklärung, Worterklärung Mechanik Worterklärung, definiere Mechanik definiere, definiere:Mechanik, definiere: Mechanik, Herkunft Mechanik Herkunft, Etymologie Mechanik Etymologie, Synonyme Mechanik Synonyme, was ist Mechanik, was ist das Mechanik, was ist eine Mechanik, was ist was Mechanik, was bedeutet Mechanik, was heißt Mechanik, woher kommt das Wort Mechanik, woher stammt das Wort Mechanik,