Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

MDF

Bedeutungen: engl./ dt.: Abkürzung für engl. Medium Density Fiberboard oder für dt. mitteldichte Holzfaserplatte. Unter MDF versteht man eine ursprüngl. aus den USA stammende Holzplatte, die aus einer Pappe aus feinen Nadelholzfasern gepresst wird und sich durch ihre Homogenität (Gleichmäßigkeit) sowie ihre glatten und festen Kanten auszeichnet. Die Platten gibt es in Dicken zwischen 2 und 60 mm sowie mit einer Dichte von 600 bis 1000 kg/m3. Sie eignen sich z.B. für den Innenausbau, Möbelbau, Lautsprecherbau sowie für Paneele (Täfelungen) {FAL}.

Beispiele: Das Gehäuse dieses Lautsprechers besteht aus MDF.

Grammatik: Akronym

Herkunft: aus den entsprechenden Buchstaben; mitteldicht deshalb, da die Dichte zwischen derjenigen von Schnittholz und von Nassfaserplatten (Hartfaserplatten, die im Nassverfahren ähnlich wie Papier hergestellt werden) liegt

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung MDF Bedeutung, Definition MDF Definition, Begriffserklärung MDF Begriffserklärung, Worterklärung MDF Worterklärung, definiere MDF definiere, definiere:MDF, definiere: MDF, Herkunft MDF Herkunft, Etymologie MDF Etymologie, Abkürzung MDF Abkürzung, Abkürzungen MDF Abkürzungen, was ist MDF, was ist das MDF, was ist was MDF, was bedeutet MDF, was heißt MDF, woher kommt das Wort MDF, woher stammt das Wort MDF,