Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Lusche (I)

Bedeutungen: 0. allg. Idee: jemand oder etwas Minderwertiges {FAL}; 1. Spielwesen: Karte in einem Kartenspiel, die keine Punkte zählt bzw. nichts wert ist, wenn man sie sticht {FAL}; 2. landschaftl., abwertend: eine minderwertige männliche Person, die zu nichts taugt bzw. zu nichts zu gebrauchen ist {FAL}; 3. landschaftl.: eine minderwertige weibliche Person, eine liederliche Frau, eine Schlampe oder eine Prostituierte {FAL}; 4. landschaftl.: Zigarette {NSW}.

Beispiele: 1. Mist, nichts als Luschen, ich habe doch tatsächlich null Punkte gemacht! 2. Mann, bist du eine Lusche! 3. Sie ist doch bloß eine Lusche. 4. Hast du mir noch eine Lusche?

Grammatik: Homonym, Substantiv, Femininum

Herkunft: irgendwie im Zusammenhang mit minderwertig stehend, weitere Herkunft ungeklärt

Synonyme: 2. Niete, Null; 3. Schlampe; 4. Zigarette

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Lusche Bedeutung, Definition Lusche Definition, Begriffserklärung Lusche Begriffserklärung, Worterklärung Lusche Worterklärung, definiere Lusche definiere, definiere:Lusche, definiere: Lusche, Herkunft Lusche Herkunft, Etymologie Lusche Etymologie, Synonyme Lusche Synonyme, was ist Lusche, was ist das Lusche, was ist eine Lusche, was ist was Lusche, was bedeutet Lusche, was heißt Lusche, woher kommt das Wort Lusche, woher stammt das Wort Lusche,