Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Lethargie

Bedeutungen: 1. Medizin: krankhafte Schläfrigkeit mit verminderter Reizempfindlichkeit {FAL}; 2. übertr.: Zustand der geistigen und körperlichen Energielosigkeit mit einem Mangel an Interesse [meist auf Grund traumatischer Ereignisse] {FAL}.

Beispiele: 1. Seine Lethargie lässt ihn immer wieder bei der Arbeit einschlafen. Da gibt es nur eine Diagnose: Lethargie! 2. Wir müssen ihn irgendwie aus seiner Lethargie reißen. In einem Zustand der Lethargie lässt sich das Leben nur schwerlich genießen.

Grammatik: Substantiv, Femininum, ohne Plural

Herkunft: von griech. lethargia = Schlafkrankheit, zu lethe = Vergessen, Aufhören + argia = Untätigkeit, Trägheit, zu argos = untätig, träge, faul, zu a- = nicht + ergon = Werk, Arbeit

Synonyme: 1. Schlafkrankheit; 2. Teilnahmslosigkeit

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Lethargie Bedeutung, Definition Lethargie Definition, Begriffserklärung Lethargie Begriffserklärung, Worterklärung Lethargie Worterklärung, definiere Lethargie definiere, definiere:Lethargie, definiere: Lethargie, Herkunft Lethargie Herkunft, Etymologie Lethargie Etymologie, Synonyme Lethargie Synonyme, was ist Lethargie, was ist das Lethargie, was ist eine Lethargie, was ist was Lethargie, was bedeutet Lethargie, was heißt Lethargie, woher kommt das Wort Lethargie, woher stammt das Wort Lethargie,