Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Lehnübertragung

Bedeutungen: Linguistik: ein aus mehreren Teilen zusammengesetztes Wort oder ein aus mehreren Wörtern zusammengesetzter Begriff, das/der durch eine [im Gegensatz zur Lehnübersetzung] nicht ganz wortwörtliche Übersetzung der Teile eines entsprechenden fremdsprachlichen Wortes oder der Wörter eines entsprechenden fremdsprachlichen Begriffs zu Stande gekommen ist. Beispiel: Wolkenkratzer = Lehnübertragung von engl. sky scraper, von sky = Himmel und scraper = Kratzer {FAL}.

Beispiele: So manches „deutsche“ Wort ist durch Lehnübertragung zu Stande gekommen.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: Lehn: zu anlehnen in der Bed. von „als Grundlage benutzen“; Übertragung: in der Bed. von „nicht wortwörtliche Sprachübertragung“

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Lehnübertragung Bedeutung, Definition Lehnübertragung Definition, Begriffserklärung Lehnübertragung Begriffserklärung, Worterklärung Lehnübertragung Worterklärung, definiere Lehnübertragung definiere, definiere:Lehnübertragung, definiere: Lehnübertragung, Herkunft Lehnübertragung Herkunft, Etymologie Lehnübertragung Etymologie, was ist Lehnübertragung, was ist das Lehnübertragung, was ist eine Lehnübertragung, was ist was Lehnübertragung, was bedeutet Lehnübertragung, was heißt Lehnübertragung, woher kommt das Wort Lehnübertragung, woher stammt das Wort Lehnübertragung,