Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Legislaturperiode

Bedeutungen: 1. Zeitraum, für den jemand in ein Amt gewählt wurde {FAL}; 2. Politik: a) Zeitraum, für den die Abgeordneten in die Legislative gewählt wurden; b) Zeitraum, für den eine Abgeordnetenversammlung in derselben Zusammensetzung zusammen kommt {FAL}.

Beispiele: 1. Für seine Legislaturperiode hat er sich hohe Ziele gesetzt. 2. Die Legislaturperiode dauert i.d.R. 4 Jahre.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: Legislatur: von lat. lex, Genitiv legis = Gesetz + laturum = Partizip Futur von ferre = das zu Tragende, also eigtl. = das Vorzutragende, Vorzubringende hinsichtlich Gesetzen; Periode: in der Bed. von „Zeitraum“

Synonyme: Wahlperiode, Kurzform: Legislatur

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Legislaturperiode Bedeutung, Definition Legislaturperiode Definition, Begriffserklärung Legislaturperiode Begriffserklärung, Worterklärung Legislaturperiode Worterklärung, definiere Legislaturperiode definiere, definiere:Legislaturperiode, definiere: Legislaturperiode, Herkunft Legislaturperiode Herkunft, Etymologie Legislaturperiode Etymologie, Synonyme Legislaturperiode Synonyme, was ist Legislaturperiode, was ist das Legislaturperiode, was ist eine Legislaturperiode, was ist was Legislaturperiode, was bedeutet Legislaturperiode, was heißt Legislaturperiode, woher kommt das Wort Legislaturperiode, woher stammt das Wort Legislaturperiode,