Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Lastschriftverfahren

Bedeutungen: Bankwesen: unter dem Lastschriftverfahren versteht man ein Zahlungsverfahren von Banken, bei der ein Rechnungssteller dazu ermächtigt wird, Beträge für regelmäßige Rechnungen direkt vom Bankkonto des Schuldners abzubuchen. Das Verfahren eignet sich z.B. für Prämienrechnungen von Versicherern, um den administrativen Aufwand und damit die Kosten möglichst gering zu halten {FAL}.

Abkürzungen: LSV

Beispiele: Er pflegt seine Krankenkassenprämien mittels Lastschriftverfahren zu bezahlen.

Grammatik: Substantiv, Neutrum

Herkunft: Last: bezieht sich auf das Belasten eines Kontos; Schrift: bezieht sich auf die schriftlich vorliegende Bevollmächtigung des Schuldners/ Kontoinhabers; Verfahren: bezieht sich auf eine standardisierte Vorgehensweise

Antonyme: bei der Schweizerischen Post: Debit Direct

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Lastschriftverfahren Bedeutung, Definition Lastschriftverfahren Definition, Begriffserklärung Lastschriftverfahren Begriffserklärung, Worterklärung Lastschriftverfahren Worterklärung, definiere Lastschriftverfahren definiere, definiere:Lastschriftverfahren, definiere: Lastschriftverfahren, Herkunft Lastschriftverfahren Herkunft, Etymologie Lastschriftverfahren Etymologie, Antonyme Lastschriftverfahren Antonyme, Abkürzung Lastschriftverfahren Abkürzung, Abkürzungen Lastschriftverfahren Abkürzungen, was ist Lastschriftverfahren, was ist das Lastschriftverfahren, was ist ein Lastschriftverfahren, was ist was Lastschriftverfahren, was bedeutet Lastschriftverfahren, was heißt Lastschriftverfahren, woher kommt das Wort Lastschriftverfahren, woher stammt das Wort Lastschriftverfahren,