Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Krypta

Bedeutungen: 1. ursprüngl.: unterirdische Grabstätte christlicher Märtyrer, um sie vor Ungläubigen zu schützen. Darüber wurden dann später oft Kapellen und Kirchen errichtet {FAL}; 2. dann: unter dem hinteren Teil christlicher [, insbesondere romanischer] Kirchen gelegene, begehbare Grabstätte {FAL}; 3. scheinbar nur engl., Anatomie: eine kleine Ausbuchtung oder Vertiefung wie z.B. eine röhrenförmige Drüse {nach MSE}.

Beispiele: 1. Für die sterblichen Überreste der Märtyrer wurde extra eine Krypta gegraben. 2. In der Krypta werden gelegentlich auch Reliquien aufbewahrt. 3. Bei den Mandeln kann man eine Krypta antreffen.

Grammatik: Substantiv, Femininum, Plural: Krypten

Herkunft: von lat. crypta, von griech. krypte = verdeckter, unterirdischer Gang, Gewölbe, zu kryptein = verbergen, verstecken

Synonyme: 1./2. Grabgewölbe, Gruft

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Krypta Bedeutung, Definition Krypta Definition, Begriffserklärung Krypta Begriffserklärung, Worterklärung Krypta Worterklärung, definiere Krypta definiere, definiere:Krypta, definiere: Krypta, Herkunft Krypta Herkunft, Etymologie Krypta Etymologie, Synonyme Krypta Synonyme, was ist Krypta, was ist das Krypta, was ist eine Krypta, was ist was Krypta, was bedeutet Krypta, was heißt Krypta, woher kommt das Wort Krypta, woher stammt das Wort Krypta,