Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Konsul

Bedeutungen: Politik: 1. offizieller Vertreter eines Staates in einem fremdem Staat, der dort insbesondere die wirtschaftlichen Interessen seines eigenen Staates sowie diejenigen der eigenen Landsleute im fremden Staat vertritt {FAL}; 2. im alten Rom: einer der beiden auf Zeit gewählten obersten Beamten der römischen Republik {Zitat DUD}; 3. im mittelalterlichen Italien: ein nach antikem Vorbild leitender Verwaltungsbeamter einer städtischen Kommune {nach WIK}.

Beispiele: 1. Der Konsul unterschrieb ein Handelsabkommen. Der Konsul setzte sich dafür ein, dass der eines Verbrechens beschuldigte Landsmann das Land verlassen konnte. 2. Im Laufe der römischen Geschichte wurde der eine oder andere Konsul mittels Mord aus dem Wege geschafft. 3. Der Konsul versuchte es seinen alten Kollegen gleichzutun, war jedoch nicht sehr erfolgreich dabei.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: von lat. consul = Konsul (»2.), zu consulere = sich beraten

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Konsul Bedeutung, Definition Konsul Definition, Begriffserklärung Konsul Begriffserklärung, Worterklärung Konsul Worterklärung, definiere Konsul definiere, definiere:Konsul, definiere: Konsul, Herkunft Konsul Herkunft, Etymologie Konsul Etymologie, was ist Konsul, was ist das Konsul, was ist ein Konsul, was ist was Konsul, was bedeutet Konsul, was heißt Konsul, woher kommt das Wort Konsul, woher stammt das Wort Konsul,