Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Klopffestigkeit

Bedeutungen: Motoren-Technik: ein Maß für die Widerstandsfähigkeit von Treibstoffen gegenüber Selbstzündungen (Zündungen, die spontan, also nicht kontrolliert durch den Zündfunken, ausgelöst werden, als eine Art „Klopfen“ wahrgenommen werden und die Effektivität (den Wirkungsgrad) des Treibstoffs reduzieren) {FAL}.

Beispiele: Je höher die Klopffestigkeit eines Treibstoffes, desto effektiver ist er. Die Klopffestigkeit von Treibstoffen kann durch hohe Oktanzahlen erhöht werden.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: Klopf: zu Klopfen, dem Geräusch, das durch Selbstzündungen verursacht wird;
Festigkeit: in der Bed. von „Widerstandsfähigkeit“

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Klopffestigkeit Bedeutung, Definition Klopffestigkeit Definition, Begriffserklärung Klopffestigkeit Begriffserklärung, Worterklärung Klopffestigkeit Worterklärung, definiere Klopffestigkeit definiere, definiere:Klopffestigkeit, definiere: Klopffestigkeit, Herkunft Klopffestigkeit Herkunft, Etymologie Klopffestigkeit Etymologie, was ist Klopffestigkeit, was ist das Klopffestigkeit, was ist eine Klopffestigkeit, was ist was Klopffestigkeit, was bedeutet Klopffestigkeit, was heißt Klopffestigkeit, woher kommt das Wort Klopffestigkeit, woher stammt das Wort Klopffestigkeit,