Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Kernschatten

Bedeutungen: allgemein, Optik, Astronomie: der dunklere, meist innere Teil eines Schattens. [Kernschatten tritt u.a. auf, wenn die sich hinter dem schattenspendenden Objekt befindliche Lichtquelle kleiner ist als das Objekt selbst.] {FAL}.

Beispiele: Im Kernschatten konnte man ihn kaum erkennen. Bei einer totalen Mondfinsternis liegt der Mond im Kernschatten der Erde.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: Kern: von mhd. kerne, von ahd. kerno in ders. Bed., wohl zu Korn; Schatten: von mhd. schate(we), von ahd. scato, von got. skadus, zur idg. Wurzel skot = Schatten, Dunkel, Nebel

Synonyme: lat.: Umbra

Antonyme: Halbschatten

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Kernschatten Bedeutung, Definition Kernschatten Definition, Begriffserklärung Kernschatten Begriffserklärung, Worterklärung Kernschatten Worterklärung, definiere Kernschatten definiere, definiere:Kernschatten, definiere: Kernschatten, Herkunft Kernschatten Herkunft, Etymologie Kernschatten Etymologie, Synonyme Kernschatten Synonyme, Antonyme Kernschatten Antonyme, was ist Kernschatten, was ist das Kernschatten, was ist ein Kernschatten, was ist was Kernschatten, was bedeutet Kernschatten, was heißt Kernschatten, woher kommt das Wort Kernschatten, woher stammt das Wort Kernschatten,