Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Kapitälchen

Bedeutungen: Typografie: ein Großbuchstabe, dessen Höhe derjenigen eines Kleinbuchstabens entspricht. Kapitälchen werden heute vorwiegend für Namen und gelegentlich für die ersten Wörter eines Absatzes nach einer Überschrift verwendet. [Man unterscheidet: echte Kapitälchen = Kapitälchen, die speziell als separate Zeichen einer Schriftfamilie entworfen wurden und typografisch perfekt zum Schriftbild passen; falsche Kapitälchen = Kapitälchen, die nicht speziell als separate Zeichen einer Schriftfamilie entworfen wurden und lediglich normale Großbuchstaben mit geringerer Höhe sind.] {frei nach WIK}.

Beispiele: An der Strichdicke lässt sich erkennen, dass es sich bei diesem einzelnen Buchstaben nicht um eine Majuskel (Großbuchstabe) sondern um ein Kapitälchen handelt. Typografisch korrekt wäre es, diese beiden Wörter in Kapitälchen zu schreiben/ setzen.

Grammatik: Substantiv, Neutrum, meist ohne Singular

Herkunft: von lat. capitalis = zum Kopf gehörig, zu caput, Genitiv capitis = Kopf, wohl da bei Großbuchstaben noch ein oberer Teil, eben ein Kopf, vorhanden ist

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Kapitälchen Bedeutung, Definition Kapitälchen Definition, Begriffserklärung Kapitälchen Begriffserklärung, Worterklärung Kapitälchen Worterklärung, definiere Kapitälchen definiere, definiere:Kapitälchen, definiere: Kapitälchen, Herkunft Kapitälchen Herkunft, Etymologie Kapitälchen Etymologie, was ist Kapitälchen, was ist das Kapitälchen, was ist ein Kapitälchen, was ist was Kapitälchen, was bedeutet Kapitälchen, was heißt Kapitälchen, woher kommt das Wort Kapitälchen, woher stammt das Wort Kapitälchen,