Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Jause

Bedeutungen: österr.: 1. Zwischenmahlzeit (bes. am Nachmittag) {Zitat BER}; 2. während einer Jause (»1.) verzehrter Imbiss {nach BER}.

Beispiele: 1. Ich freue mich jetzt schon auf die Jause. Was gibt es denn zur Jause? 2. Die Jause war einfach köstlich. So eine Jause lasse ich mir gerne gefallen.

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: von poln. mundartl. juzyna = Vesper, von slowen. uzina = Mittagessen, von bulgar. juzina = Abendessen, zu russ. juznyj = südlich, zu jug = Süden, ursprüngl. also Mittagsmahlzeit {nach BER}

Synonyme: österr., südd.: Vesper, schweiz.: Znüni, Zvieri

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Jause Bedeutung, Definition Jause Definition, Begriffserklärung Jause Begriffserklärung, Worterklärung Jause Worterklärung, definiere Jause definiere, definiere:Jause, definiere: Jause, Herkunft Jause Herkunft, Etymologie Jause Etymologie, Synonyme Jause Synonyme, was ist Jause, was ist das Jause, was ist eine Jause, was ist was Jause, was bedeutet Jause, was heißt Jause, woher kommt das Wort Jause, woher stammt das Wort Jause,