Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

indessen

Bedeutungen: bildungssprachl.: 1. drückt aus, dass die Handlung im Satzteil oder Satz, in dem das Wort vorkommt, gleichzeitig mit der Handlung eines anderen Satzteils oder Satzes abläuft, in dem das Wort nicht vorkommt {FAL}; 2. drückt aus, dass die Aussage im Satzteil oder Satz, in dem das Wort vorkommt, im Widerspruch zur Aussage eines anderen Satzteils oder Satzes steht, in dem das Wort nicht vorkommt {FAL}.

Beispiele: 1. Lasst euch das Dessert schmecken, ich mache indessen den Abwasch. 2. Sie steht auf Volksmusik, er indessen eher auf Rock.

Grammatik: Adverb

Herkunft: von mhd. inne des, von ahd. innan thes {nach KLU}

Synonyme: indes; 1. währenddessen, unterdessen, inzwischen; 2. wohingegen, jedoch, aber

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung indessen Bedeutung, Definition indessen Definition, Begriffserklärung indessen Begriffserklärung, Worterklärung indessen Worterklärung, definiere indessen definiere, definiere:indessen, definiere: indessen, Herkunft indessen Herkunft, Etymologie indessen Etymologie, Synonyme indessen Synonyme, was ist indessen, was ist das indessen, was ist was indessen, was bedeutet indessen, was heißt indessen, woher kommt das Wort indessen, woher stammt das Wort indessen,