Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Hybris

Bedeutungen: 1. bes. in der griechischen Antike: a) frevelhafte Selbstüberhebung, insbesondere über die Götter {nach BER}; b) Anmaßung von Eigenschaften, die eigentlich den Göttern vorbehalten sind {FAL}; 2. griech. Mythologie: eine Nymphe (weiblicher Naturgeist), die mit Zeus den Gott Pan gezeugt haben soll {nach WIK}; 3. heute, bildungssprachl.: übersteigerter Glaube an die eigene Überlegenheit und Unfehlbarkeit {FAL}.

Beispiele: 1. Wer sich der Hybris schuldig machte, musste mit der Rache der Göttin Nemesis rechnen. In so mancher griechischen Tragödie spielte die Hybris mit. 2. Mit wem sonst es Hybris wohl noch getrieben haben mag? 3. Er scheint mir an Hybris zu leiden. Selbstvertrauen: ja; Hybris: nein.

Grammatik: Substantiv, Femininum, ohne Plural

Herkunft: von griech. hybris = Unverschämtheit, Freveltat, ursprüngl. = sich gegenüber der Götter etwas herausnehmen, das einem nicht zusteht

Synonyme: 3. Überheblichkeit, Hochmut, Vermessenheit

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Hybris Bedeutung, Definition Hybris Definition, Begriffserklärung Hybris Begriffserklärung, Worterklärung Hybris Worterklärung, definiere Hybris definiere, definiere:Hybris, definiere: Hybris, Herkunft Hybris Herkunft, Etymologie Hybris Etymologie, Synonyme Hybris Synonyme, was ist Hybris, was ist das Hybris, was ist eine Hybris, was ist was Hybris, was bedeutet Hybris, was heißt Hybris, woher kommt das Wort Hybris, woher stammt das Wort Hybris,