Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Hundstage

Bedeutungen: in Europa: die Sommertage vom 23. Juli bis zum 23. August, die als bes. heiß gelten (in einigen Quellen ist auch vom 24. Juli und/ oder vom 24. August die Rede) {FAL}.

Beispiele: Im Sommer 2003 waren die Hundstage in Europa bes. heiß und trocken. Eine alte Bauernregel sagt, dass heiße Hundstage einen kalten Winter prophezeien.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum, meist ohne Singular

Herkunft: Lehnübersetzung von lat. dies canaculares = Hundstage; geht zurück auf die alten Griechen, die entdeckt hatten, dass der „Hundsstern“, auch bekannt unter dem Namen „Sirius“, sich während der heißen Sommerzeit bes. nah bei der Sonne befindet und bes. hell leuchtet. Sie dachten sich, dass das Licht des Hundssterns mit demjenigen der Sonne verschmilzt und so die Ursache bildet für die bes. heiße Sommerzeit

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Hundstage Bedeutung, Definition Hundstage Definition, Begriffserklärung Hundstage Begriffserklärung, Worterklärung Hundstage Worterklärung, definiere Hundstage definiere, definiere:Hundstage, definiere: Hundstage, Herkunft Hundstage Herkunft, Etymologie Hundstage Etymologie, was ist Hundstage, was ist das Hundstage, was ist ein Hundstage, was ist was Hundstage, was bedeutet Hundstage, was heißt Hundstage, woher kommt das Wort Hundstage, woher stammt das Wort Hundstage,