Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Gott zum Gruß(e)

Bedeutungen: Redewendung, umgangssprachl.: Grußformel, die sowohl zur Begrüßung als auch zum Abschied verwendet werden kann {FAL}.

Beispiele: Gott zum Gruße miteinander! Ein freundliches Gott zum Gruße an alle!

Grammatik: Redewendung

Herkunft: wohl eine Abwandlung von „grüß (dich) Gott“. Da „grüßen“ ursprünglich auch „segnen“ bedeutete, meinte man ursprüngl, wohl, dass Gott die Person, die man mit dieser Formel bedachte, segnen solle

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Gott zum Gruß(e) Bedeutung, Definition Gott zum Gruß(e) Definition, Begriffserklärung Gott zum Gruß(e) Begriffserklärung, Worterklärung Gott zum Gruß(e) Worterklärung, definiere Gott zum Gruß(e) definiere, definiere:Gott zum Gruß(e), definiere: Gott zum Gruß(e), Herkunft Gott zum Gruß(e) Herkunft, Etymologie Gott zum Gruß(e) Etymologie, was ist Gott zum Gruß(e), was ist das Gott zum Gruß(e), was ist was Gott zum Gruß(e), was bedeutet Gott zum Gruß(e), was heißt Gott zum Gruß(e), woher kommt das Wort Gott zum Gruß(e), woher stammt das Wort Gott zum Gruß(e),