Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

forensisch

Bedeutungen: bildungssprachl.: 1. in Zusammenhang mit einem Gericht stehend, gerichtlich, oft zusammen mit einem Fachgebiet genannt, das gerichtlichen Zwecken dient, wie z.B. in forensische Medizin, forensische Psychologie o.Ä. {FAL}; 2. mit gerichtlichen Mitteln, der gerichtlichen Aufklärung dienend {Zitat InfoBitte}.

Beispiele: 1. Die forensische Medizin, auch Gerichts- oder Rechtsmedizin genannt, befasst sich unter anderem mit Obduktionen (Leichenöffnungen), um dadurch Hinweise auf ein allfälliges Verbrechen zu bekommen. 2. Um diesen Sachverhalt zu klären, müssen wir wohl oder übel forensisch vorgehen.

Grammatik: Adjektiv, ohne Komparativ

Herkunft: von lat. forensis = zum Forum gehörend, auf dem Forum befindlich, da sich auf dem römischen Forum befand das Gericht befand

Synonyme: gerichtlich

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung forensisch Bedeutung, Definition forensisch Definition, Begriffserklärung forensisch Begriffserklärung, Worterklärung forensisch Worterklärung, definiere forensisch definiere, definiere:forensisch, definiere: forensisch, Herkunft forensisch Herkunft, Etymologie forensisch Etymologie, Synonyme forensisch Synonyme, was ist forensisch, was ist das forensisch, was ist was forensisch, was bedeutet forensisch, was heißt forensisch, woher kommt das Wort forensisch, woher stammt das Wort forensisch,