Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Florin

Bedeutungen: frz. 1. frz. Bez. für den Gulden, der niederländischen Währungseinheit, die bis 2002 in Gebrauch war, bevor sie vom Euro abgelöst wurde {FAL}; 2. im Mittelalter: Goldmünze, die im 13. Jh. zuerst in Florenz geprägt und dann von vielen Staaten nachgeahmt wurde, mit einer Lilienblüte, dem Stadtsymbol von Florenz, und der Inschrift Florentia {Zitat BER}; 3. im Mittelalter: im 14. Jh. eingeführte engl. Goldmünze {FAL}; 4. männlicher Vorname {FAL}.

Abkürzungen: 1. hfl.

Symbole: ƒ

Beispiele: 1. Du schuldest mir noch 1000 Florins. 2. Reiche florentinische Handelsleute besaßen wohl jede Menge Florins. 3. Ich möchte gerne in Florin bezahlt werden. 4. Hallo Florin, wie geht’s?

Ausprache: 1. frz. ausgesprochen

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: von ital. Fiorino = altflorentinische Goldmünze mit eingeprägten Lilie, zu fiore = Blume, Blüte, von lat. flos, Genitiv floris = Blume

Synonyme: 1. Gulden

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Florin Bedeutung, Definition Florin Definition, Begriffserklärung Florin Begriffserklärung, Worterklärung Florin Worterklärung, definiere Florin definiere, definiere:Florin, definiere: Florin, Herkunft Florin Herkunft, Etymologie Florin Etymologie, Synonyme Florin Synonyme, Abkürzung Florin Abkürzung, Abkürzungen Florin Abkürzungen, was ist Florin, was ist das Florin, was ist ein Florin, was ist was Florin, was bedeutet Florin, was heißt Florin, woher kommt das Wort Florin, woher stammt das Wort Florin,