Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Farbraum

Bedeutungen: Bildbearbeitung, Informatik: Menge an Farben, die von einem Bildaufnahmegerät aufgenommen, von einer Bilddatei gespeichert oder von einem Bildwiedergabegerät wiedergegeben werden können. Der Farbraum legt fest, wie ein RGB-Wert (Helligkeitsinformationen der drei Grundfarben Rot, Grün und Blau) in wahrnehmbare Farben umgesetzt werden sollen {FAL}.

Beispiele: Der RGB-Farbraum (Farbraum, der auf den drei Grundfarben Rot, Gelb und Blau basiert und z.B. zur Farbdarstellung bei Computer-Monitoren und dem Internet eingesetzt wird) umfasst Millionen von Farben. Der Farbraum des Aufnahme-Gerätes sollte demjenigen des Wiedergabe-Gerätes entsprechen, da es sonst zu Farbverfälschungen kommen kann.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: Farbe: in der Bed. von „einzelne oder gemischte Lichtwellenlängen, die vom Menschen als Farbe wahrgenommen werden“; Raum: in der Bed. von „Ausdehnung, Umfang“

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Farbraum Bedeutung, Definition Farbraum Definition, Begriffserklärung Farbraum Begriffserklärung, Worterklärung Farbraum Worterklärung, definiere Farbraum definiere, definiere:Farbraum, definiere: Farbraum, Herkunft Farbraum Herkunft, Etymologie Farbraum Etymologie, was ist Farbraum, was ist das Farbraum, was ist ein Farbraum, was ist was Farbraum, was bedeutet Farbraum, was heißt Farbraum, woher kommt das Wort Farbraum, woher stammt das Wort Farbraum,