Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

dreschen (II)

Bedeutungen: intransitiv: heftig schlagen {NSW}.

Beispiele: Nachdem er wegen schlechten Verhaltens in sein Zimmer eingeschlossen worden war, drosch er so lange an die Tür, bis er wieder raus gelassen wurde. Vor Wut drosch er regelrecht auf den Tisch.

Grammatik: Homonym, Verb, intransitiv, stark, er/ sie/ es drischt, er/ sie/ es drosch/ drasch, er/ sie/ es hat gedroschen

Herkunft: von mhd. dreschen, ahd. dreskan, von got. priskan, von germ. preskanan, von vorgerm. tresko = lärmend mit den Füßen stampfen

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung dreschen Bedeutung, Definition dreschen Definition, Begriffserklärung dreschen Begriffserklärung, Worterklärung dreschen Worterklärung, definiere dreschen definiere, definiere:dreschen, definiere: dreschen, Herkunft dreschen Herkunft, Etymologie dreschen Etymologie, was ist dreschen, was ist das dreschen, was ist was dreschen, was bedeutet dreschen, was heißt dreschen, woher kommt das Wort dreschen, woher stammt das Wort dreschen,