Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Datumsgrenze

Bedeutungen: Geografie: eine international festgelegte, gedachte, von Pol zu Pol verlaufende Linie auf der Erde, auf deren Seiten man nicht denselben Tag schreibt. Überquert man die Linie von Ost nach West, wird ein Tag dazugezählt. Überquert man sie von West nach Ost, wird ein Tag abgezählt. Die Linie verläuft mehr oder weniger entlang des 180. Längengrades durch den Pazifik, wobei zusammengehörende Inselgruppen nach Möglichkeit nicht in zwei Datumszonen geteilt werden, auch feste Datumsgrenze genannt {FAL}.

Beispiele: Die Datumsgrenze verläuft mitten durch die Beringstraße und sorgt dafür, dass Russland im Vergleich zu Alaska einen Tag „hinterher hinkt“. Ansprache des Flugkapitäns: „Bitte stellen Sie das Datum Ihrer Uhr um einen Tag zurück, wir haben soeben die Datumsgrenze überflogen.“

Grammatik: Substantiv, Femininum

Herkunft: Datum: von lat. datum = das Gegebene, zu dare = geben; Grenze: in der Bed. von „Trennlinie“

Synonyme: feste Datumsgrenze, selten: Datumslinie

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Datumsgrenze Bedeutung, Definition Datumsgrenze Definition, Begriffserklärung Datumsgrenze Begriffserklärung, Worterklärung Datumsgrenze Worterklärung, definiere Datumsgrenze definiere, definiere:Datumsgrenze, definiere: Datumsgrenze, Herkunft Datumsgrenze Herkunft, Etymologie Datumsgrenze Etymologie, Synonyme Datumsgrenze Synonyme, was ist Datumsgrenze, was ist das Datumsgrenze, was ist eine Datumsgrenze, was ist was Datumsgrenze, was bedeutet Datumsgrenze, was heißt Datumsgrenze, woher kommt das Wort Datumsgrenze, woher stammt das Wort Datumsgrenze,