Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

Chauvinismus

Bedeutungen: Zurschaustellung von oder das Gefühl vermeintlicher (nur eingebildeter, nicht wirklich vorhandener) Überlegenheit der eigenen Gruppe gegenüber Menschen anderer Rasse, Hautfarbe, Nationalität, des anderen Geschlechts. usw. {nach WIK}.

Beispiele: Sein Chauvinismus fiel in der Neo-Nazi-Szene auf fruchtbaren Boden. Als Anhänger des Chauvinismus hatte er in der kosmopolitischen (weltbürgerlichen) Gesellschaft einen schweren Stand {FAL}.

Grammatik: Substantiv, Maskulinum

Herkunft: von frz. chauvinisme = fanatische Vaterlandsliebe. Der Name selber wird aus dem Lustspiel „La cocarde tricolore“ der Brüder Cogniard hergeleitet, wo eine Figur mit dem Eigennamen Chauvin auftritt, die einen übertriebenen Patriotismus verkörpert {nach WIK}

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung Chauvinismus Bedeutung, Definition Chauvinismus Definition, Begriffserklärung Chauvinismus Begriffserklärung, Worterklärung Chauvinismus Worterklärung, definiere Chauvinismus definiere, definiere:Chauvinismus, definiere: Chauvinismus, Herkunft Chauvinismus Herkunft, Etymologie Chauvinismus Etymologie, was ist Chauvinismus, was ist das Chauvinismus, was ist ein Chauvinismus, was ist was Chauvinismus, was bedeutet Chauvinismus, was heißt Chauvinismus, woher kommt das Wort Chauvinismus, woher stammt das Wort Chauvinismus,