Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

anorganisch

Bedeutungen: 1. bezieht sich auf Stoffe, die nicht in der belebten Natur vorkommen und nicht von dieser stammen {FAL}; 2. bildungssprachl.: sich nicht harmonisch in einen größeren Zusammenhang einfügend, nicht natürlich und sinnvoll gegliedert {FAL}; 3. Chemie: bezieht sich auf Verbindungen, die (mit Ausnahme einiger elementarer Kohlenstoffverbindungen) keinen Kohlenstoff enthalten, nicht innerhalb lebender Organismen vorkommen und nicht von diesen stammen {FAL}.

Beispiele: 1. Das ist ein anorganischer Dünger. 2. Das anorganische Wachstum der Stadt ließ riesige Slums entstehen. 3. Mineralien sind typische Vertreter anorganischer Stoffe.

Grammatik: Adjektiv

Herkunft: von an- = dem Folgewort angepasste Form von griech. a- = nicht + organisch

Antonyme: organisch

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung anorganisch Bedeutung, Definition anorganisch Definition, Begriffserklärung anorganisch Begriffserklärung, Worterklärung anorganisch Worterklärung, definiere anorganisch definiere, definiere:anorganisch, definiere: anorganisch, Herkunft anorganisch Herkunft, Etymologie anorganisch Etymologie, Antonyme anorganisch Antonyme, was ist anorganisch, was ist das anorganisch, was ist was anorganisch, was bedeutet anorganisch, was heißt anorganisch, woher kommt das Wort anorganisch, woher stammt das Wort anorganisch,