Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

am Arsch sein

Bedeutungen: Redewendung, umgangssprachl., derb: 1. von Personen: müde, erschöpft, ausgelaugt, k.o. sein {FAL}; 2. von Dingen: kaputt, im Eimer sein {FAL}.

Beispiele: 1. Mann, bin ich heute am Arsch! 2. Jetzt ist diese verdammte Kiste (Auto, PC usw.) schon wieder am Arsch! Alles ist am Arsch!

Grammatik: Redewendung

Herkunft: Arsch: in der Bed. von „Ende“, von mhd., ahd. ars = Arsch, zur idg. Wurzel ornos = Steiß; die Bed. „Ende“ ist wohl darauf zurückzuführen, dass sich der Arsch am hinteren Ende des Körpers befindet

Synonyme: im Arsch sein; 2. im Eimer sein

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung am Arsch sein Bedeutung, Definition am Arsch sein Definition, Begriffserklärung am Arsch sein Begriffserklärung, Worterklärung am Arsch sein Worterklärung, definiere am Arsch sein definiere, definiere:am Arsch sein, definiere: am Arsch sein, Herkunft am Arsch sein Herkunft, Etymologie am Arsch sein Etymologie, Synonyme am Arsch sein Synonyme, was ist am Arsch sein, was ist das am Arsch sein, was ist was am Arsch sein, was bedeutet am Arsch sein, was heißt am Arsch sein, woher kommt das Wort am Arsch sein, woher stammt das Wort am Arsch sein,