Index

Stichwortsuche

Diverses

Allgemeines

› Startseite

› Impressum

› Rechtliches

adrett

Bedeutungen: 1. veraltend, von Kleidung und der allgemeinen äußeren Erscheinung: sauber und ordentlich, sodass ein gefälliger Eindruck erweckt wird {FAL}; 2. veraltet: flink, gewandt {Zitat BER}.

Beispiele: 1. Adrett, wie du angezogen bist, wirst du die Blicke der Burschen auf dich ziehen. Oh, du hast dich aber sauber rausgeputzt, sprich: du siehst adrett aus. Aber Ihre Kleider sind wenig adrett {Zitat Thomas Mann in „Buddenbrooks“}. 2. Adrett ließ sie die Finger über die Tasten sausen.

Grammatik: Adjektiv

Herkunft: von frz., adroit = geschickt, gewandt, von lat. ad = zu + directus = geleitet, zu dirigere = ausrichten, gerade richten, in die richtige Richtung richten

Bewertung: sehr hilfreich, hilfreich, etwas hilfreich, nicht hilfreich

Korrektur: Vorschlag einreichen


Haftungsausschluss

Alle Angaben ohne Gewähr – Verwendung auf eigene Verantwortung


Suchbegriffe

Bedeutung adrett Bedeutung, Definition adrett Definition, Begriffserklärung adrett Begriffserklärung, Worterklärung adrett Worterklärung, definiere adrett definiere, definiere:adrett, definiere: adrett, Herkunft adrett Herkunft, Etymologie adrett Etymologie, was ist adrett, was ist das adrett, was ist was adrett, was bedeutet adrett, was heißt adrett, woher kommt das Wort adrett, woher stammt das Wort adrett,